Sportverein Bondorf 1934 e.V. - Handball

"Flexi-Fit" - Gym und Spiele für Frauen - von allem Ebbes!                  

Du magst Abwechslung beim Sport und hast auch Spaß an Ballspielen? Wir bieten ein vielfältiges Training für Deine Fitness, Ausdauer, Kraft und den Rücken. Von allem Ebbes eben!

Für uns steht der Spaß in der Gruppe an oberster Stelle! Wir freuen uns auf Dich!

Nach dem enttäuschenden Abschluss im letzten Jahr beginnt für den SV Bondorf das Neue Jahr mit dem Heimspiel gegen die SG Tübingen 2. Im Hinspiel kassierte Bondorf eine klare Niederlage nach einer schwachen Leistung. Zu Hause möchte sich der SV Bondorf als bessere Handballmannschaft präsentieren und den Gegnern vor allem durch eine aggressivere und geschlossener agierende Abwehr mit einer ansprechenden Leistung entgegenzustehen. Zusätzlich gilt es von Anfang an mit Spannung ins Spiel zu starten, damit einfache Gegentore und technische Fehler vermieden sowie selber Druck und Tempo aufgebaut werden können. Stefan Schmidt wird nicht zur Verfügung stehen, dagegen kehrt Fabian Kessel wieder zurück in die Mannschaft. Anpfiff ist am Sonntag um 17 Uhr in der Bondorfer Gäuhalle.

VfL Pfullingen 3 - SV Bondorf 28:26 (14:16)

Der SV Bondorf beschert dem VfL Pfullingen 3 den zweiten Saisonsieg, da man überheblicherweise zu wenig macht und den sehr motivierten Gegner so im Spiel hält.

Zum letzten Spiel des Kalenderjahres trat der SV Bondorf in der Bezirksklasse beim VfL Pfullingen 3 an. Das Hinspiel hatte man in einer schwachen Partie deutlich gegen den Aufsteiger gewonnen. Dieser zeigte aber schon damals seine Qualitäten im schnellen Umschaltverhalten nach vorne, auch wenn mit technischen Fehlern gespickt, den man nicht unterschätzen darf. Im Rückspiel wollte man wieder in der Abwehr gut stehen und so dass Spiel stören und unterbinden. Dies gelang von Anfang an seltener als erhofft. Immer wieder konnten die Gegner ungestört kreuzen und mit Schwung abschließen. Trotzdem ging Bondorf auch dank der besseren Chancenverwertung in Führung mit 3:8 in Führung. Die vielen Lücken in der gegnerischen Defensive wurden bis dahin gut ausgenutzt. Allerdings ließ nach der gegnerischen Auszeit der eigene Bewegungsdrang nach und dies merkte man direkt in den sich weniger ergebenden schlechteren Chancen. Die Gastgeber nutzten dies auch schon ein ums andere Mal mit schnellen Gegenstößen und einfachen Toren. In der Abwehr agierte Bondorf genauso wie im Angriff zunehmen wilder. Häufiges spekulatives Aufbrechen des Verbundes sorgte für Lücken und viele freie Abschlüsse, wodurch die Gegner langsam wieder näher kamen.

TV Großengstingen - SV Bondorf       14:7
TSV Schönaich - SV Bondorf             11:4

Am vergangenen Samstag, den 01.12.18 fand der 4. Spieltag der D-Jugend in der jetzigen Saison statt. Im ersten Spiel ging es direkt morgens gegen den Tabellenersten. Dieser ist momentan noch unbesiegt. Auch die Bondorfer konnten ihnen diesen Fakt nicht nehmen. Trotz einer sehr guten Leistung unserer Mannschaft konnte das Spiel leider nicht wirklich spannend gestaltet werden. Die Mannschaft der Großengstinger hatte einen starken links außen und könnte dadurch direkt zu Beginn mit 5 Toren in Führung gehen. Im weiteren Verlauf konnten die  Bondorfer nach Umstellung in der Abwehr gut mithalten. Aber die 5 Tore Rückstand nahm man leider auch mit in die Pause. Danach konnte der Abstand plötzlich deutlich verringert werden und das Spiel wurde kurzerhand sehr spannend. Aber zum Ende der 2. Halbzeit fehlt letzten Endes die Konzentration und so verlor man mit 7 Toren Unterschied. Trotzdem zeigte man eine sehr gute Leistung! Im zweiten Spiel fehlte leider im gesamten Spiel die zuvor gezeigte Härte in der Abwehr und die Konzentration für saubere Pässe und Abschlüsse aufs Tor. Daher ging auch dieses Spiel deutlich verloren.

TSV Ehningen 2 - SV Bondorf                      10:25 (2:9)

Wie schon vor 2 Wochen mussten die SVB Ladies erneut zum TSV Ehningen. Diesmal aber zur 2. Mannschaft. Ein Sieg war Voraussetzung und der Druck war doch etwas zu spüren. Die ersten Minuten tasteten sich die SVB Ladies heran. Im Angriff waren die Ladies noch etwas vorsichtig und konnte nicht so spielen wie zuvor besprochen. Dann ist der Knoten erstmal geplatzt und die Ladies konnten einen 0:3 Vorsprung rausholen. Ehningen II erzielte dann in Minute 10 das erste Tor, was auch der tollen Leistung der Bondorfer Torfrau zu verdanken war. Die Ladies kamen immer besser ins Spiel und ließen den Gegnerinnen in der Abwehr keine Chance, obwohl die Chancenauswertung im Angriff hätte besser sein können. Mit einem 2:9 ging man dann in die Pause. In der Kabine wurde erst mal durchgeatmet. Die Ladies wollten diesen Vorsprung jetzt nicht mehr aus der Hand geben und so stand der Plan, nicht nachzulassen und die nächsten 30 Minuten alles zu geben. Dann folgte zu Beginn der 2. Halbzeit wieder eine Negativkurve und die Ladies mussten 3 Treffer in Folge in Kauf nehmen. Viele individuelle Fehler im Angriff, Ballverluste und fehlende Konzentration ließen die Gegnerinnen frischen Wind unter die Flügel bekommen. Doch die Ladies bekamen rechtzeitig die Kurve und gingen Mitte der 2. Halbzeit mit 7:14 in Führung. Dann folgte eine super letzte Viertelstunde. Mit super Kontern machten die Ladies ein Tor ums andere und konnten sich ziemlich deutlich absetzen. Endstand der Partie 10:25. Weiter so Ladies. Vielen Dank auch an die mitgereisten Zuschauer für die hervorragende Unterstützung und Stimmung.

Es spielten: Andrea(1), Anne(1), Isil(1), Jasmin(1), Karolin(1), Lara, Lena(2), Mara(12), Melanie(Tor), Rebecca(2), Sadja(1), Tamara(1) und Yvonne(2)

Zum Seitenanfang